Praktikant Bongo – ein Kater macht Karriere

Viele junge Menschen träumen von einem Job in den Medien oder wollen „was mit Mode“ machen. Die meisten wissen nicht, dass das bei Katzen nicht anders ist. Auch diese wollen sich nicht mehr mit schwerer körperlicher Arbeit die Pfoten schmutzig machen. Die Vierbeiner von heute verdienen sich ihre Mäuse lieber mit einem coolen Job in einer angesagten Agentur.

Jimmy & Bongo zählen zu den Glücklichen, die das große Los gezogen haben, in der glamourösen Welt von Werbung, Design und Fashion zu Hause zu sein, schließlich wohnen sie mitten in der Firma UPPERCASE und sind täglich bei der faszinierenden Entstehung von Werbung und Design dabei.

PraktikantBongo_03PraktikantBongo_11Bongo zeigte von Anfang an besonderes Interesse am Agenturalltag. Darum ist er nun ganz offiziell als Praktikant anerkannt. Zu seinen Aufgaben gehört es, uns am Schreibtisch mental zu coachen und ansonsten einfach nur Ruhe auszustrahlen. Leichter gesagt als getan. Denn nur Katzen mit Ausnahmetalent sind dieser gewaltigen Herausforderung gewachsen. Unser Fazit nach den ersten Wochen im Einsatz: Bongo macht einen großartigen Job. Wenn es ihm von Zeit zu Zeit zu anstrengen wird (verständlicher Weise), holt er sich Jimmy zur Unterstützung mit ins Boot, ähh auf den Chefsessel.

PraktikantBongo_05Eine weitere Aufgabe, die Bongo sehr ernst nimmt, ist die Unterstützung bei der Auswahl neuer Farben für die MONOs Herbst/Winter 2015/16. Auch wenn es so aussieht, als ob er einfach nur in einer Kiste voller Farbmuster hockt. In Wahrheit ist er maßgeblich an der Entwicklung der neuen Farbrange beteiligt. Mit großer Konzentration übermittelt er seine kompetente Entscheidung mittels Gedankenübertragung von Kater an Mensch. Die Kraft, die diese Methode kostet, ist für das Tier so gewaltig, dass ein anschließendes Nickerchen zu seiner kompletten Regeneration überlebenswichtig ist.

PraktikantBongo_09

Ausgesprochen ernst nahm Bongo die gestrige Gütekontrolle eines neuen (noch geheimen) Produktes aus unserem Hause. Ultraleichte, hauchzarte Stolas aus reinem Kaschmir in diversen Farben (neben leuchtendem Beerenton ab Herbst auch in Schlamm und ähnlichen Farbtönen im hochwertigen Handel erhältlich). Bongo war so begeistert von der Ware, dass er sich nur mit sanfter Gewalt von ihr trennen ließ. Sorry, Bongo, das musste leider sein.

Bis bald – Catrin

 

There is 1 comment for this article
  1. Helga at 2:49 pm

    Ja, Bongo, es ist sehr gut, dass du bei den Entscheidungen für Uppercase mitwirkst und deine
    Erfahrungen kund tust.

Kommentar verfassen