Projekt Katzensicherer Balkon

Der Frühling ist da. Höchste Zeit, dass die Jungs an die frische Luft kommen. Doch einfach Balkontür auf und ab durch die Mitte geht nicht. Die jungen Wilden müssen vorm möglichen Absturz aus der 2. Etage bewahrt werden. Tierärzte können leider ein Lied davon singen, dass Katzen, die einer Fliege hinterjagen oder einem Vogel auflauern, einen Sprung ins Leere wagen, ganz egal aus welcher Höhe. Und dass sie dabei immer sanft auf ihren Pfoten landen, ist ein Märchen.

Darum haben wir schon vor Wochen sämtliche Utensilien für einen katzensicheren Balkon besorgt. Die 2,5 Meter hohe Stangen stammen aus dem Baumarkt und das Katzennetz haben wir nach unseren Maßen bei schutznetze24.de bestellt. Um die Balkonbrüstung ist stabiles Kaninchengitter befestigt. Ganz bis zum Boden, damit die Kerlchen nicht einfach unten durchkriechen.

Balkon_02

Das Katzennetz selber ist schwarz bzw. schwarzgrün. Das hat den Vorteil, dass es für unsere Augen fast unsichtbar ist, indem es optisch mit dem grünen Hintergrund der Umgebung verschmilzt. Außerdem wird den dunklen Netzen nachgesagt, dass ihr Material beständiger gegen UV-Strahlen ist als das weißer Netze. Die kleinen Maschen verhindern, dass neugierige Katzenköpfe durchpassen. Fest spannen sollte man das Netz übrigens nicht. Katzen mögen es nicht, wenn sie in einem wackelnden Netz hängen und klettern darum nicht bis ganz hoch. Hoffen wir mal, dass unsere Jungs sich an diese Regel halten. Immerhin sind sie heißblütige Spanier.

Balkon_13Tadaaa! Fertig ist der Katzensportplatz im New York Style. Wir sind zufrieden. Ob Jimmy & Bongo ihr neues Revier gefällt, wird sich bald zeigen.

Balkon_10Die zwei schauen schon mal erwartungsvoll in die Botanik. Ob sie ahnen, dass sie vielleicht schon morgen Neuland betreten werden?

Balkon_11

Bis bald – Catrin

 

 

There is 1 comment for this article
  1. Helga at 8:08 pm

    Sehr schön, dass jetzt das Katzenparadies erweitert worden ist.
    So können Jimmy und Bongo frische Luft schnappen.

Kommentar verfassen