Zwei Spanier auf Balkonien

Den ganzen Winter haben Jimmy & Bongo diesem Augenblick entgegen gefiebert und nun ist es endlich so weit: Die Balkontür geht auf!

Balkon_03Die ersten Schritte sind vorsichtig. Unsicher. Jimmy geht vor. Wer sonst! Der Wind. Die Geräusche. Vögel zwitschern. Grünzeug raschelt. All das ist so ziemlich das Aufregendste, was die beiden seit langem erlebt haben. Aber es fühlt sich gut an. Es folgen zehn Minuten Lage checken. Abtasten. Vorsichtig eine Pfote vor die anderen setzen. Nasen in die Höhe recken. Ins Zimmer rennen. Wieder raus. Geht schon besser als beim ersten Mal. Blätter wackeln. Huh, bisschen gruselig! Lieber ducken. Wer weiß, was als nächstes kommt. Weiter schnuppern. Ihhh. Nasse Erde. Pfoten schütteln. Riecht angenehm. Ist das die Außentoilette? Nee.

Das Ding in der Mitte kommt ihnen spanisch vor. Schmucklilie. So, so! Wie das Ding heißt, ist auch egal. Hauptsache, es bleibt, wo es ist. Macht sich nämlich perfekt als Dingens zum Drumherumrennen und Sichgegenseitigauflauern. Herrlich, die Zeit vergeht wie im Flug. Die erste halbe Stunde an der frischen Luft macht hungrig. Könnte es nicht zur Belohung für so viel Tapferkeit ein paar Leckerlis geben? Nur eine Hand voll? Für jeden? Okay, Verhandlungsbasis. Jetzt erst mal zurück ins Zimmer. Pfoten aufwärmen. Die beiden sind ja schließlich keine Polarkatzen.

Training für den nächsten Action-Film

Wie wir heute erfahren haben und heimlich dokumentieren konnten, hat das Filmtierraining für den nächsten James Bond begonnen. Hallo?! Bei uns zu Hause?! Kreisch! Auf der Tagesordnung stehen Handyabhören von unbekannten, aber hochverdächtigen Personen in betont langweiligen Klamotten vor Silberkarosse und waghalsige Stunts aus schwindelerregender Höhe. Zunächst noch mit Netz. Jimmy & Bongo sind ganz bei der Sache. Psst. Kamera läuft! Aaaaaand Action!

Balkon_20

Balkon_21

Bis bald – Catrin

 

 

 

There are 4 comments for this article
    • Catrin Author at 10:23 am

      Liebe Suse,
      mir bleibt schon zuweilen das Herz stehen, wenn ich Jimmy klettern sehe. Holger sagt, ich muss cooler werden. Will ich auch. Der Haare wegen, der grauen. Und: wir haben noch ein Netz als Dach bestellt, falls Jimmy besser wird im Klimmen. Die Schuhe 😉 Danke. Sind gestrickt!!! Da musste ich sie nehmen …

  1. Helga at 9:42 pm

    Das ist ein tolles Abenteuer, der Balkon, die andere Luft und natürlich
    die Vögel…..
    Und Jimmy will natürlich noch höher hinauf.
    Aber dass man sich kalte Pfötchen holt, das hätten die beiden sicher auch nicht gedacht.

Schreibe eine Antwort zu Helga Antwort abbrechen